Trabland
  • Mediadaten
  • Shop
  • Über uns

Deutsches Reitpony - das sportliche Allroundtalent

zuletzt aktualisiert 17.11.2022
Ein braunes Deutsches Reitpony stehend auf der Wiese
Foto © Bildagentur Zoonar GmbH shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Deutsches Reitpony - das sportliche Allroundtalent

Eigens für den Galopprennsport gezüchtet, ist das Englische Vollblut heute die schnellste Pferderasse der Welt und für sein temperamentvolles Wesen und die hohe Leistungsbereitschaft bekannt.

Aus dem Pferdesport ist es daher nicht mehr wegzudenken. Zumal es auch als Veredler vieler bekannter Warmblutrassen genutzt wurde und somit den Turniersport mit seinen besonderen Fähigkeiten prägte.

Mit seiner sportlichen Statur und dem feinen, fast edlen Kopf ist es dabei aber auch optisch eine echte Augenweide. Hier kommt das Englische Vollblut in einem detaillierten Rasseportrait:

 

Wo kommt das Deutsche Reitpony her?

Im Vergleich zu anderen ist das Deutsche Reitpony eine eher junge Pferderasse und gehört aufgrund seiner maximalen Größe von 148 cm zu den Kleinpferden/Ponys.

Der genaue Beginn der Zucht ist auf das Jahr 1965 datiert, wobei die aus Deutschland stammende Rasse hauptsächlich aus englischen Welsh Ponys hervorging. Diese Rasse prägte auch den charakteristischen Ponykopf des Deutschen Reitponys.

Zuchtziel war eine sportliche und zuverlässige Pferderasse für Kinder und Jugendliche, da in dieser Zeit das Interesse am Reit- und Turniersport bei der jungen Generationen stark anstieg. Durch das Einkreuzen verschiedener Rassen wie Araber, Anglo Araber, Deutsche Warmblüter und Englisches Vollblut wurden jenes Zuchtziel und das heutige Erscheinungsbild ermöglicht.

Die ursprünglichen Zuchtgebiete waren der Raum Westfalen und das Weser-Ems Gebiet. Über die Jahre weitete sich die Zucht in ganz Deutschland aus und mittlerweile ist das Reitpony weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannt.

 

 

Zwei Deutsche Reitponys braun und hell auf der Wiese stehend
Deutsche Reitponys auf der Wiese
Foto © Bildagentur Zoonar GmbH shutterstock

Wie sehen Deutsche Reitponys aus?

Das Deutsche Reitpony besitzt ein charakteristisches Aussehen mit muskulösem Körperbau, mittellangem Rücken und großen Schultern, die schräg gelagert sind. Hinzu kommen ein mittellanger Hals, dem der kleine, aber dafür ziemlich edel wirkende Kopf mit freundlichen Augen folgt.

Besonders mit seiner stark ausgeprägten Rücken- und Beinmuskulatur ist das Deutsche Reitpony gut belastbar und im sportlichen Bereich ein echtes Allroundtalent. Mit seinem Stockmaß zwischen 138 und 148 cm ist es zudem perfekt für Kinder und Jugendliche geeignet, kann aber durchaus auch von Erwachsenen mit geringem Körpergewicht geritten werden.

Das Reitpony ist meist als Rappe, Schimmel, Brauner oder Fuchs anzutreffen. Generell sind jedoch alle Fellfarben möglich. Weiße Fellzeichnungen wie Blessen sind ebenfalls sehr häufig.

 

Was zeichnet Deutsche Reitponys aus?

Mit seinem freundlichen, ausgeglichenen und sehr lebendigen Wesen steht das Deutsche Reitpony als Sport- und Freizeitpferd für Kinder und Jugendliche hoch im Kurs.

Hinzu kommen Intelligenz, Nervenstärke und Verlässlichkeit, die aus dem Reitpony auch einen starken Partner für anspruchsvolle Reiter und Erwachsene machen.

Natürlich ist jedes Pony ein eigenes Individuum und kann spezifische Charaktereigenschaften wie starke Neugierde aufweisen. Ob das Deutsche Reitpony also auch für Anfänger geeignet ist, hängt von dem Wesen des jeweiligen Tieres ab. Generell möchten Deutsche Reitponys stets gefordert werden und kommen mit Langeweile nicht so gut zurecht.

Wo kann ich ein Deutsches Reitpony einsetzen?

Im Sportbereich ist das Deutsche Reitpony ein echter Allrounder und zuverlässiger Partner. Mit seinem vielseitigen Talent glänzt es vor allem in den klassischen Disziplinen, wie Springen, Dressur oder Vielseitigkeit. Hier ist es stets mit vollem Einsatz und enormen Eifer dabei.

Aber auch im Western oder als reines Freizeitpferd kann das Deutsche Reitpony genutzt werden. Voraussetzung ist natürlich in allen Bereichen ein abwechslungsreiches Training, um Langeweile vorzubeugen.

Ausreichend geistige und körperliche Auslastung gehören bei dieser neugierigen und lebendigen Rasse also zur Tagesordnung. Dabei freut es sich regelmäßig über neue Aufgaben und beweist auch im Fahrsport großes Talent. Deshalb sind die nervenstarken Kleinpferde auch immer häufiger vor Kutschen zu sehen. Mit ihrer außergewöhnlichen Trittsicherheit eignen sie sich auch als Begleiter auf ausgedehnten Wanderritten.

Ein braunes Deutsches Reitpony im Schnee auf Wiese stehend
Deutsches Reitpony im Schnee
Foto © shutterstock.com

Wie viel kostet ein Deutsches Reitpony?

Aufgrund seiner sportlichen Leistungen gehört das Deutsche Reitpony zu den teureren Pferderassen, dessen Kaufpreis in einer großen Spanne zwischen 5.000 und 50.000 Euro liegt.

Wie ist die Haltung, Pflege und Ernährung beim Deutschen Reitpony?

Eine reine Boxenhaltung kommt für das Deutsche Reitpony nicht infrage. Eine Haltung im Offenstall oder tägliche Weidengänge sind in diesem Fall zu empfehlen. Ein Unterstand ist dabei jedoch Pflicht, um die weniger robuste Kleinpferderasse vor Wind und Wetter zu schützen.

Bei der Boxenhaltung muss auf einen trockenen und sauberen Untergrund geachtet werden, ebenso auf eine ausreichende Boxengröße mit viel Licht und guter Luftzirkulation. Ausreichend Kontakt zu Artgenossen ist bei allen Haltungsformen wichtig, wobei das Deutsche Reitpony sowohl mit anderen Kleinpferden als auch mit Großpferden zurechtkommt.

Bei der Pflege von Deutschen Reitponys gibt es keine speziellen Anforderungen. Regelmäßiges Putzen und Auskratzen der Hufe sowie die Vorstellung bei Hufschmied und Tierarzt sind bei der Haltung natürlich selbstverständlich.

Rassetypische Erkrankungen sind nicht bekannt, jedoch kann das Deutsche Reitpony durch mangelnde Bewegung und falsche Fütterung stark an Gewicht zunehmen. Dies kann wiederum andere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Die Fütterung sollte daher auf die entsprechenden Bedürfnisse des Ponys abgestimmt werden.

Der Bedarf an Kraftfutter richtet sich dabei zum Beispiel nach der sportlichen Auslastung. Eine Kombination mit Mineralfutter zur Vorbeugung von Mangelernährung ist dabei natürlich möglich. Raufutter sollte zudem immer ausreichend zur Verfügung stehen, wobei auf eine hohe Qualität zu achten ist.

Besonderheiten eines Deutschen Reitponys?

Das Deutsche Reitpony zählt zu den beliebtesten und häufigsten Ponyrassen dieser Welt und ist im Kinder- und Jugendsport stark vertreten. Da es einen starken Bewegungsdrang besitzt, muss ihm sein Besitzer einen abwechslungsreichen Alltag bieten können.

Im Gegenzug ist es ein zuverlässiger Partner und glänzt im Turniersport mit hervorragender Leistung, starken Nerven und einer fast schon beneidenswerten Leichtigkeit. So können Reitponys, abhängig von Trainingsstand und Größe im Springsport sogar Sprunghöhen von 1,25 bis 1,35 m locker überwinden und es dabei mit manchen Großpferden aufnehmen.

Das muskulöse Pony kann nicht nur von Kindern und Jugendlichen geritten werden, sondern auch von leichten Erwachsenen. Das Reitergewicht sollte dabei jedoch nicht mehr als 15 % des Ponygewichts übersteigen.

Gibt es berühmte Deutsche Reitponys?

Im Film und Fernsehen ist das Deutsche Reitpony bisher nicht vertreten. Dafür sind sie weltweit für ihre großartigen sportlichen Leistungen bei Kinder- und Jugendturnieren bekannt.

Zu den bekanntesten Rassevertretern gehören die Hengste Dornik B und Don't Worry mit ihren zahlreichen Turniererfolgen. Zudem konnten beide Hengste die heutigen Zuchtlinien stark prägen.

Islandpferde zählen zu den beliebtesten Pferderassen
Islandpferd
Islandpferde – Fünfgänger aus dem hohen Norden

Weitere Pferderassen

Alle Infos zu den wichtigsten Pferderassen mit Bildern und Steckbrief

Ein brauner achal tekkiner auf Sandplatz stehend
Achal Tekkiner
Züchter finden

Du suchst einen Züchter für eine bestimmte Rasse? Auf Trabland.de wirst Du fündig.

 

Pferderassen A-Z

Alle Infos zu den wichtigsten Pferderassen mit Bildern und Steckbrief findet Ihr in unserer Pferderassen Liste. 

 

Deutsches Reitpony kaufen

Ein eigenes Pferd kaufen: Tipps für Vorbereitung, Suche und Auswahl. Unser Ratgeber liefert Antworten für die wichtigsten Fragen rund um den Pferdekauf.

 

Themen
BodenarbeitPferd kaufenPferdepensionReiten lernenReitschuleReiterferienReitsport Disziplinen
KONTAKT
Werner-Henschel-Straße 2 | 34233 Fuldatal
+49 (0)561 400 85 284
info@trabland.de
Trabland.de ist der Betreiber dieses Internetportals und kein Vermittler.
Bitte verwenden Sie unsere Kontaktdaten NICHT für Anfragen und Mitteilungen an Reiterhöfe und Reitbetriebe. Nutzen Sie stattdessen bitte die Kontaktdaten dieser Betriebe.

Anfragen über die Trabland-Kontaktdaten werden nicht an die Betriebe weitergeleitet.
Fotos:
  • © Bildagentur Zoonar GmbH shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Bildagentur Zoonar GmbH shutterstock
    #1
    ,
  • © shutterstock.com
    #1
Copyright © 2022 Trabland GmbH