Trabland
  • Mediadaten
  • Shop
  • Über uns

Stallapotheke für Pferde: 7 Praxistipps

von
Susanne Krauzig
zuletzt aktualisiert 15.01.2023
Spray aus der Stallapotheke wird bei kleiner Verletzung vom Pferd aufgesprüht
Foto © Trabland | Peter Schmitz
Inhaltsverzeichnis

Auweia, das hat gerade richtig gekracht. Annikas Stute hat dem aufdringlichen Wallach im Offenstall ordentlich eine vor die Brust gegeben. Also holt sie ihn erst einmal aus der Gruppe und tastet ihn ab. An den Vorderbeinen ist nichts zu spüren – ist aber auch logisch. Es dauert ja eine Weile, bis sich eine Schwellung bildet.

Zum Glück gibt es in der Stallapotheke für Pferde ihrer Haltergemeinschaft Arnika Globuli. Die sollen bei Traumata helfen und absolut risikolos sein. Hektisch wühlt sich unser Pferdemädchen durch den Erste Hilfe Koffer. Wo haben sich diese Globulis denn bloß versteckt?

Redaktionelle Mitarbeit: Nelly Sophie Lönker, Medizinredaktion

Eine gut organisierte Stallapotheke für Pferde kann Leben retten

Solange es nur um einen kleinen Weideunfall – wie weiter oben beschrieben – geht, brauchst du nicht hektisch zu werden, wenn eure Stallapotheke für Pferde nicht besonders gut geordnet ist. Aber es wäre schon praktisch, wenn du nicht erst lange herumwühlen müsstest, um ein Medikament oder das passende Verbandsmaterial zu finden. Es geht ja leider manchmal auch um echte Notfälle, in denen schnelles Handeln angesagt ist.

Deshalb sollte jeder, der in eurem Stall ein- und ausgeht, wissen, wo sich die allgemein zugängliche Stallapotheke für Pferde befindet. Angefangen von Reitschulen über Pferdepensionen bis hin zum kleinen privaten Selbstversorger-Stall: Es kann lebensrettend sein, wenn wirklich jeder weiß, wo der Erste-Hilfe-Kasten oder -Schrank für die Pferde zu finden ist. Zeigt also Neulingen in eurem Stall, wie ihr eure Stallapotheke organisiert habt.

Auf Hygiene achten

Die Stallapotheke sollte jedem zur Verfügung stehen. Es ist jedoch enorm wichtig, dass die Hygiene von angebrochenen Salben oder Medikamenten gewährleistet wird. Man sollte sich bewusst sein, dass Salben z.B. keinen direkten Kontakt mit Wunden haben sollten, sondern das Auftragen von Salben vorzugsweise über Tupfer oder ähnliches aufgetragen werden.

Tipps zur optimalen Organisation eurer Stallapotheke

Medikamente & Co sollten generell kühl, trocken, außerhalb der Reichweite von Ungeziefer und möglichst staubfrei aufbewahrt werden. Deshalb lohnt es sich, die eigentliche Stallapotheke für Pferde in einem ausgedienten Spind oder Schrank aufzubewahren. Kennzeichnet ihn mit einem großen roten Kreuz, damit auch Fremde im Notfall wissen, wo sie alles Nötige zur Erstversorgung verletzter oder kranker Pferde finden können.

Natürlich gehören sehr viele unterschiedliche Dinge in eine stationäre Stallapotheke für Pferde. Angefangen von der Nasenbremse für Pferde, die panisch auf eine Behandlung reagieren, über täglich zu verabreichende Medikamente und Dinge wie Fieberthermometer oder Kühlgamaschen bis hin zu dicken, weichen Seilen für Pferde, die sich festgelegt haben. Das alles nimmt viel Platz in Anspruch – und kann im Notfall für Chaos sorgen.

Darum solltet ihr die verschiedenen Komponenten eurer Stallapotheke für Pferde nach Themen sortieren und getrennt in möglichst gleich große, durchsichtigen Plastikboxen verpacken. So könnt ihr sie platzsparend übereinander stapeln. Auf die dem Betrachter zugewandte Seite bringt ihr eine aussagefähige Beschriftung an, wie zum Beispiel „Tägliche Medikamente für Buddy“, „Homöopathische Stallapotheke“ oder „Verletzungen“ etc. Überklebt die Beschriftung komplett mit breitem durchsichtigem Klebeband, damit sie möglichst lange lesbar ist.

Tipps zur Ersten Hilfe beim Pferd

Stell dir mal vor, du wärst abends als Letzte in eurem Stall – und plötzlich siehst du ein Pferd mit einem komplett zugeschwollenen Auge im Auslauf. Du kennst weder das Pferd noch die Besitzerin näher. Was kannst du jetzt tun? In jeder Stallapotheke für Pferde sollte eine gut verschließbare Plastikbox mit den Equidenpässen der einzelnen Tiere und den Kontaktdaten der Besitzer vorhanden sein. Im Optimalfall sind dort auch noch die Kontaktdaten des zuständigen Tierarztes und einer vertretungsberechtigten Person hinterlegt.

Dazu eignen sich übrigens Gefrierbeutel mit Zipper, die mit dem Namen des Pferdes beschriftet sind. Bei fremden Tieren solltest du aus Haftungsgründen nichts selbst unternehmen, sondern die Verantwortung an die zuständigen Personen weitergeben. Wenn es um dein Pferd geht, schnappst du dir natürlich als Erstes eure Erste Hilfe Tasche für Pferde und eines der gut sichtbar aufgehängten Notfall-Halfter mit Führstrick aus eurer Stallapotheke. Atme tief durch, bring dein Pferd in einen ruhigen Bereich außerhalb der Herde und überlege danach, was jetzt zu tun ist.

WICHTIG: Wir betonen hier ausdrücklich noch einmal, dass ihr bei fremden Pferden auch in Krisensituationen nicht selbst aktiv werden solltet. Schlimmstenfalls müsst ihr später wegen einer gut gemeinten Aktion mit rechtlichen Folgen rechnen. Versucht lieber, den Besitzer oder dessen Tierarzt zu telefonisch zu erreichen. Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, lasst euch deren Anweisungen per E-Mail zuschicken. Falls ihr nicht wisst, wem das Notfall-Pferd gehört und wie es heißt, ruft den Betreiber eures Reiterhofs an.

Kolik: Persönliche Erfahrungen

Insbesondere bei einer Kolik sollte jede Medikamentengabe in enger Absprach mit dem Tierarzt verabreicht werden und ersetzen nicht die Behandlung durch den Tierarzt. Aus persönlicher Erfahrung konnte ich einem meiner Shettys durch die Gabe eines pflanzlichen Entkrampfungsmittels die Wartezeit auf den Tierarzt erleichtern. Jedoch habe ich auch schon ein Pferd an einer Kolik verloren, dem dieses Mittel nicht geholfen hätte. Meine Erfahrung soll zeigen, dass jeglicher Medikamenteneinsatz gut abgesprochen werden muss und Krankheiten sowie Verletzungen nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten.

Kleine Verletzung vom Pferd ein Fall für die Stall Apotheke
Bei kleinen Verletzungen hilft eine Wundsalbe aus der Stallapotheke
Foto © hedgehog94 shutterstock.com

Die Erste Hilfe Tasche in einer Stallapotheke für Pferde

Außer den „normalen Behandlungsboxen“ sollte eure Stallapotheke für Pferde eine spezielle Erste-Hilfe-Tasche mit den wichtigsten Utensilien zur Erstversorgung eines verletzten oder kranken Pferdes enthalten. Die brauchst du dir nur noch unter den Arm zu klemmen und kannst sicher sein, dass du für ziemlich alle Notfälle gewappnet bist. Wenn du die wichtigsten Anrufe erledigt hast, kannst du so dein Pferd direkt selbst unterstützen.

Bei Verletzungen findest du in einer Erste Hilfe Tasche für Pferde Verbandsmaterial, Schere, Kompressen, Panzerband und die üblichen Produkte zur Erstversorgung von Verletzungen: Blauspray, Silberspray, Wasserstoffperoxid, Betaisodona Lotion und Betaisodona Salbe. Außerdem selbsthaftende Bandagen, Watte zum Polstern sowie Kühl- und Wärmepads oder Kühlgel und Wärmesalbe.

Auch bewährte Klassiker wie Colosan zur Beruhigung des Verdauungstrakts bei Koliken und Traumeel zur Linderung der Beschwerden bei Prellungen oder Zerrungen gehören in ein Erste Hilfe Set. Viele Pferdehalter schwören außerdem auf die bekannten Rescue Tropfen als sanfte pflanzliche Beruhigungsmittel für Pferde, die in einer Krisensituation mit Panik reagieren. Anhänger der klassischen Homöopathie verwenden in solchen Situationen vielleicht lieber Aconitum Globuli oder Argentum Nitricum.

Natürliche Behandlungsmethoden werden immer beliebter. Deshalb sollten in einer allgemein zugänglichen Stallapotheke für Pferde sowohl Medizinprodukte aus der Schulmedizin, als auch Heilmittel aus der Naturmedizin zur Verfügung stehen. Neben der klassischen Erste Hilfe Tasche für Pferde gibt es mittlerweile in vielen Ställen eine handliche homöopathische Notfall-Apotheke, die Anhängern der Homöopathie die wichtigsten Globulis für Krisensituationen bereitstellt.

Da viele verschiedene Personen Zugang zu einer Stallapotheke für Pferde haben, ist Hygiene während einer Behandlung ein absolutes Muss. Benutzt Einweghandschuhe, auch wenn ihr nur eine Salbe auf eine Wunde auftragt. Drückt die Salbe auf eure Finger und tragt sie erst dann auf, damit sich keine Mikroorganismen an der Tube absetzen können. Auch noch wichtig: Kontrolliert jeden Monat bei allen Medizinprodukten das Haltbarkeitsdatum und ersetzt abgelaufene Artikel.

Hufverband für das Pferd am besten mit Panzerband aus der Stallapotheke fixieren
Hufverband am besten mit Panzerband aus der Stallapotheke fixieren
Foto © Chelle129 shutterstock.com
Urlaub auf dem Reiterhof - Reiterferien mit Ausritt zum Strand
Reiterferien
Reiterferien – Traum aller Pferdemädchen – werden nicht nur für Kinder angeboten. Bei uns findet ihr auch Reiturlaub, Wanderritte und Reitkurse für Erwachsene.

Fazit

Bevor ihr irgendetwas in einem Notfall unternehmt, solltet ihr telefonisch um Unterstützung bitten. Eine gut sortierte Stallapotheke trägt dazu bei, dass alle Mitglieder einer Stallgemeinschaft schnell und effizient reagieren können. Dadurch besteht ein geringeres Risiko für eine hektische Stimmung, die sich auf das zu behandelnde Pferd überträgt. Bleibt in Notfällen so ruhig wie möglich und atmet mehrmals tief durch, bevor ihr euch einem kranken oder verletzten Pferd nähert. Das Wichtigste ist aber, dass eure Erste Hilfe Tasche jederzeit einsatzbereit ist.

 

 

Quellenangaben

https://en.uniqhorse.com/blogs/uniqblog/homeopathic-stable-pharmacy?shpxid=e6fa294c-a9be-4b43-bd35-c7947e1a784b

https://www.kraemer.de/ratgeber/was-gehoert-in-eine-stallapotheke

https://www.fundis-reitsport.de/blog/gesundheit/erste-hilfe-ausruestung-pferd/

Kommentare (0)

Tierärzte & Tierkliniken
Pferdegesundheit

Wissenswertes über Pferdegesundheit

Maßnahmen zum Erhalt  der Pferdegesundheit auf einen Blick

PFERDEKRANKHEITEN

Notfall oder nur harmlose Symptome?

Hier findest du gut strukturierte Beschreibungen sämtlicher wichtiger Pferdekrankheiten – für medizinische Laien verständlich erklärt.

Themen
BodenarbeitPferd kaufenPferdepensionReiten lernenReitschuleReiterferienReitsport Disziplinen
KONTAKT
Werner-Henschel-Straße 2 | 34233 Fuldatal
+49 (0)561 400 85 284
info@trabland.de
Trabland.de ist der Betreiber dieses Internetportals und kein Vermittler.
Bitte verwenden Sie unsere Kontaktdaten NICHT für Anfragen und Mitteilungen an Reiterhöfe und Reitbetriebe. Nutzen Sie stattdessen bitte die Kontaktdaten dieser Betriebe.

Anfragen über die Trabland-Kontaktdaten werden nicht an die Betriebe weitergeleitet.
Fotos:
  • © Trabland | Peter Schmitz
    #1
    ,
  • © hedgehog94 shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Chelle129 shutterstock.com
    #1
Copyright © 2022 Trabland GmbH