Trabland
  • Mediadaten
  • Shop
  • Über uns

Berufe mit Pferden: Diese Möglichkeiten gibt es

zuletzt aktualisiert 26.12.2022
Beruf mit Pferden, ein Pferdewirt mit Pferd
Foto © Lucky Business shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Wer an Berufe mit Pferden denkt, dem fallen spontan Pferdewirt, Reitlehrer, Tierarzt und Hufschmied ein. Dabei gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, sein Geld mit Pferden zu verdienen.

Die Liste der Pferdeberufe ist lang, sodass Tierfreunde mit unterschiedlichen Talenten von fabelhaften Chancen profitieren.

Besonders interessant sind Angebote für Menschen, die nach einem Beruf mit Pferden suchen, der auf ihrer ursprünglichen Ausbildung basiert oder daran anknüpft.

So absolvieren zum Beispiel Heilerziehungspfleger und Sozialpädagogen gerne eine Zusatzausbildung zum Reittherapeuten.

Viele Veterinärmediziner spezialisieren sich zum Pferdefachtierarzt. Auch Journalisten, die für Reitsportmagazine schreiben, üben indirekt einen Beruf mit Pferden aus. 

Einen guten Einblick in verschiedenste Berufsmöglichkeiten bieten Praktika oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ).

Berufe mit Pferden für Reiter und Fahrer

Bereiter, Reitlehrer, Jockey, Trabrennfahrer

Mit Reiten Geld zu verdienen, ist der Traum vieler Pferdefreunde. Eine Ausbildung zum Pferdewirt Fachrichtung „Klassische Reitausbildung“, „Pferderennen“ oder „Spezialreitweisen“ zielt genau darauf ab.

Wer eine solche Ausbildung erfolgreich absolviert, arbeitet zukünftig unteranderem als Bereiter, Jockey oder Trabrennfahrer.

Absolventen der klassischen Reitausbildung sind dazu in der Lage junge Pferde einzureiten und in der englischen Reitweise weiter auszubilden, beispielsweise in der Dressur oder im Springen.

Zudem korrigieren sie Problempferde und stehen dem Pferdebesitzer mit Rat und Tat zur Seite.

Auch die Tätigkeit des Reitlehrers fällt in ihr Aufgabenfeld, ebenso die Vorstellung der Berittpferde auf Turnieren.

Alternativ erfolgt die Ausbildung in einer Spezialreitweise, im Western- oder Gangpferdereiten.

Pferdewirte „Rennreiten“ üben den Beruf des Jockeys aus. Sie trainieren Rennpferde und nehmen mit ihnen an Wettläufen teil.

Pferdewirte mit dem Schwerpunkt „Trabrennfahren“ trainieren und präsentieren Traber vor dem Sulky. 

Ein beliebter Beruf mit Pferden ist der Reitlehrer. Viele Bereiter sind zugleich in dieser Sparte tätig. Reitlehrer ist kein Ausbildungsberuf und als Berufsbezeichnung nicht geschützt. Dennoch gibt es Fortbildungen, die eine Person in besonderer Weise für den Beruf qualifizieren.

Dazu gehört zum Beispiel das Absolvieren der Trainer C-Prüfung. Die Zusatzqualifikation „Kinderunterricht im Pferdesport“ ist eine Weiterbildung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) für Reitlehrer, die Jungen und Mädchen das Reiten beibringen und hierfür zusätzliche pädagogische Kenntnisse benötigen.

Neben dem Reitlehrer gibt es Fahrlehrer für den Kutschbetrieb. 

Reitlehrerin gibt Reitschülerin auf braunem Pferd Reitunterricht für Erwachsene
Reitlehrerin bei der Arbeit
Foto © Trabland | Peter Schmitz

Therapeutische Berufe mit Pferden

Pädagogischer Reittherapeut, Heilpädagogischer Reittherapeut, Hippotherapeut, Ergotherapeut 

Das Therapeutische Reiten umfasst verschiedene Heilmethoden, die sich an körperlich, geistig und seelisch eingeschränkte Personen richten.

Das Heilpädagogische Reiten fördert die Menschen ganzheitlich durch die Bewegung auf dem Pferd und den Umgang mit dem Tier.

Reitpädagogen therapieren Personen mit psychischen und psychosomatischen Problemen.

Ergotherapeuten, die ihren Beruf mit Pferden ausüben, bringen ihren Schülern bei, die motorischen Reaktionen der Situation anzupassen. Die Ergotherapie zielt darauf ab, Störungen des Sozialverhaltens, der Psyche, Motorik und Wahrnehmung zu reduzieren.

Der Hippotherapeut ist ein Physiotherapeut, der seine Arbeit mit dem Pferd ausführt. Diese besondere Art der Krankengymnastik verbessert die Motorik, trainiert die Muskeln und trägt somit dazu bei, die Beweglichkeit zu erhalten. 

Reittherapeuten erhalten ihre Kenntnisse im Rahmen einer Fortbildung. Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung im pädagogischen, sozialen, psychologischen, therapeutischen oder medizinischen Bereich oder haben ein entsprechendes Studium absolviert.

Darüber hinaus sind der Erwerb des Reitabzeichens und die Erlaubnis zur Ausübung eines heilkundlichen Berufs erforderlich. In Ausnahmefällen berechtigt ein Praktikum zur Weiterbildung. 

Monatslohn: etwa 2340 bis über 3000 Euro 

Berufe mit Pferden in Zucht und Haltung

Viele Menschen leben von der Pferdezucht. Sie leiten ein Gestüt oder betreiben als Landwirte eine Pferdepension. Nicht immer verfügen sie über eine entsprechende Berufsausbildung. Oft beginnt die Pferdezucht hobbymäßig und ist irgendwann so erfolgreich, dass sie genug Geld abwirft, um diese hauptberuflich zu betreiben.

Auch Landwirte sind häufig Quereinsteiger, die ihre Tierhaltung umstellen oder ihre vorhandenen Ressourcen nutzen und Pensionsplätze für Pferde anbieten. Es gibt in diesen Bereichen aber auch Berufe mit Pferden, die auf einer Ausbildung basieren.

Pferfdewirte im Stall beim Verteilen von Heu
Berufe mit Pferden: Pferdewirt
Foto © BearFotos shutterstock.com

Pferdewirt

Der Ausbildungsberuf des Pferdewirts, umgangssprachlich „Pferdepfleger“ genannt, steht in den Fachrichtungen „Pferdezucht“ und „Pferdehaltung und Service“ zur Verfügung.

Zu den Lerninhalten gehören das Stall- und Weidemanagement, die individuelle Fütterung und Futterbeschaffung sowie die Kundenberatung. In der Pferdezucht ist ein umfangreiches Wissen über die Reproduktion und Aufzucht, über die Zuchthygiene und -planung sowie über die Pferdebeurteilung nötig.

Zu den Aufgaben gehört das Vorstellen der Tiere bei Prüfungen und Zuchtschauen. Bei Eignung ist die Weiterqualifizierung zum Pferdewirtschaftsmeister möglich. Pferdewirte versorgen in Pensions-, Sport- und Zuchtställen die Tiere fachgerecht. Sie misten die Ställe aus, füttern die Pferde und bringen sie auf den Paddock und die Weide.

Dabei beobachten sie die ihnen anvertrauten Tiere ganz genau. Sie überwachen den Geburtsvorgang und erkennen Koliken und andere Krankheiten rechtzeitig. Pferdewirtschaftsmeister sind häufig in führender Position als Gestütsleiter, Gestütswart oder leitender Stallmeister tätig. 

Pferdewissenschaften studieren

Um mit Pferde zu arbeiten ist ein Ausbildungsberuf ein praxisnaher Einstieg in die Pferdewelt. Es gibt jedoch auch spannende Studiengänge, die sich rund um das Thema Pferd befassen, beispielsweise der Masterstudiengang „Pferdewissenschaften“, dem zum Beispiel ein landwirtschaftlicher Studiengang vorausgeht.

Besamungstechniker

Der Besamungswart, auch Besamungstechniker oder Besamungsbeauftragter genannt, arbeitet auf einem Gestüt oder einer Deckstation. Es handelt sich um eine Fortbildung, die sich an Personen mit erfolgreich absolvierter Ausbildung oder Studium im Fachbereich Tierhaltung richtet. Darüber hinaus sind Anwärter mit ausreichender praktischer Erfahrung auf einer Besamungsstation zugelassen. Die Prüfung erfolgt nach einem mehrwöchigen Fortbildungslehrgang. 
Besamungstechniker führen die fachgerechte künstliche Besamung durch. Sie entnehmen das Sperma beim Hengst und kümmern sich um die Samenübertragung. Zu ihrem Tätigkeitsfeld gehören auch Trächtigkeitsuntersuchungen. 

Monatslohn: rund 2350 bis 2550 Euro

Gesundheitsberufe mit Pferden:

Tierarzt, Tierarzthelfer, Tierheilpraktiker

Zu den angesehensten Berufen mit Pferden gehört der Tierarzt. Angehende Tierärzte absolvieren ein Studium mit elf Semestern. Später ist eine Spezialisierung auf Pferde möglich. In den Tierarztpraxen und Pferdefachkliniken arbeiten zudem Tiermedizinische Fachangestellte, die den Tierarzt bei seiner Arbeit unterstützen. 

Zu den Berufen mit Pferden gehört auch der Tierheilpraktiker. Dabei handelt es sich um keine geschützte Berufsbezeichnung. Viele auf Pferde spezialisierte Heilpraktiker verfügen jedoch über ein Zertifikat verschiedener Fernakademien und Schulen. Der Durchschnittsverdienst liegt bei etwa 2200 Euro.

Tierheilpraktiker arbeiten mit alternativen Heilmethoden, zum Beispiel mit Homöopathie, der Bach-Blüten-Therapie und der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie dürfen keine verschreibungspflichtigen Medikamente abgeben und sind in ihren medizinischen Befugnissen stark eingeschränkt. 

Tierarzt mit zwei Pferden im Stall
Berufe mit Pferden: Tierarzt
Foto © Jaromir Chalabala shutterstock.com

Weitere heilende Berufe mit Pferden

Osteopath, Chiropraktiker, Physiotherapeut

Osteopath, Chiropraktiker und Physiotherapeut sind keine geschützten Berufe mit Pferden. Es existiert keine staatlich anerkannte Ausbildung. Alle drei Berufe sind dazu da, Störungen des Bewegungsapparats zu erkennen und zu lindern.

Chiropraktiker nutzen hierfür schnelle Impulstechniken. Manualtherapeuten arbeiten mit langsamen Mobilisationstechniken.

Osteopathen lösen Blockaden und stellen unter anderem Zusammenhänge zwischen den Faszien und den inneren Organen her. Für alle drei dieser Berufe mit Pferden gibt es diverse Fortbildungen. Renommierte Schulen nehmen nur Bewerber mit abgeschlossenem Medizinstudium oder ausgebildete Human-Physiotherapeuten. 

Verdienst: zumeist über 2000 Euro

Osteopathie - Chiropraktiker mit Pferd
Heilende Arbeit am Pferd
Foto © Samoli shutterstock.com

Handwerkliche Berufe mit Pferden

Hufschmied, Huftechniker, Hufpfleger

Einer der wichtigsten Berufe mit Pferden ist der Hufschmied. Er kommt mit seiner mobilen Schmiede direkt auf den Hof, schneidet die Hufe fachgerecht aus, schmiedet und bringt neue Hufeisen an.

Darüber hinaus gibt es den Hufpfleger und Huftechniker als staatlich nicht anerkannte Berufe mit Pferden. Diverse Fachschulen bieten die Möglichkeit, Zertifikate nach erfolgreichem Abschluss eines Lehrgangs zu erhalten. Zu den Aufgaben von Hufpflegern und -technikern gehört die Barhufpflege. Auch das Anpassen von Hufschuhen ist möglich. 

Hufschmied beim Bearbeiten des Horns und Ausschneiden
Beruf mit Pferden: Hufschmied
Foto © OMP.stock shutterstock.com

Reitsportsattler

Ein weiterer Beruf mit Pferden ist der Reitsportsattler. Sattler fertigen Trensen, Geschirre, Sättel und andere Lederwaren. Sie fahren in die Reitställe und passen die Sättel den Pferden an. Bei Bedarf nehmen sie Änderungen und Reparaturen vor. Der Beruf ist für die Gesundheit des Pferdes sehr wichtig, denn nur ein gut passender Sattel bereitet dem Tier keine Probleme. 

Erlebnisangebote mit Pferden

Schausteller, Ponyhofbetreiber, Fuhrhalter usw.

Zahlreiche Menschen üben Berufe mit Pferden aus, für die es keine spezielle Ausbildung gibt. Diese sachkundigen Personen sind zumeist durch ihren Grundbesitz privilegiert oder folgen einer langen Familientradition.

Dazu gehören zum Beispiel die Eigentümer und Pächter von Ferienreitställen, Pferdepensionen, Pony- und Erlebnisbauernhöfen mit Pferden. Zudem kennt jeder das Ponyreiten auf den Volksfesten. Den Betrieb leitet ein Schausteller.

Der Inhaber einer Fuhrhalterei verdient sein Geld mit Kutsch- und Planwagenfahrten. Darüber hinaus sind viele Kutscher im Auftrag verschiedener Brauereien an Festumzügen beteiligt. Ein Großteil dieser Unternehmer beschäftigt eigenes Personal, zum Beispiel Pferdepfleger, Reitlehrer, Kutscher und Bereiter. 

Berufe mit Pferden – was es sonst noch gibt

Pferdehändler, Pferdetransporteur, Inhaber eines Pferdekrematoriums

Zwar kein Ausbildungsberuf, aber dennoch lukrativ ist der Pferdehandel. Pferdehändler kaufen die Tiere von Züchtern und Privatpersonen und veräußern sie zu einem höheren Preis weiter.

Darüber hinaus gehört der Pferdetaxifahrer zu den Berufen mit Pferden. Dieser besitzt die nötige Qualifikation, um Pferde zu verladen und über lange Strecken hinweg zu transportieren.

Da das Verbrennen verstorbener Pferde und die anschließende Lagerung der Asche in einer Urne immer beliebter ist, zählt auch der Bestatter zu den Berufen mit Pferden. 

Lohn: Die Verdienstaussichten variieren mit dem Erfolg des Unternehmens und sind individuell verschieden. 

Urlaub auf dem Reiterhof - Reiterferien mit Ausritt zum Strand
Reiterferien
Reiterferien – Traum aller Pferdemädchen – werden nicht nur für Kinder angeboten. Bei uns findet ihr auch Reiturlaub, Wanderritte und Reitkurse für Erwachsene.

Fazit

Berufe mit Pferden sind außergewöhnlich vielseitig, sodass Tierfreunde mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten und Kenntnissen einen geeigneten Job finden. Tatsächlich existieren noch mehr Berufe mit Pferden als oben genannt. Bei vielen Tätigkeiten rund ums Pferd handelt es sich nicht um klassische Ausbildungsberufe.

Es gibt zum Beispiel Menschen, die mit der Pferdewaage oder dem Inhaliergerät von Stall zu Stall ziehen oder sich auf das Waschen von Pferdedecken spezialisiert haben. Groß ist die Auswahl an Coaches, die dem Pferdebesitzer bei Verhaltensproblemen zur Seite stehen. Verladetrainer bieten ihre Dienste ebenso an wie Pferdeflüsterer und Horsemanship-Trainer.

Auch das pferdegestützte Coaching von Führungskräften und Seminare mit Pferden, die die Persönlichkeitsentwicklung fördern, liegen derzeit voll im Trend. Künstler malen naturgetreue Pferdeporträts, Pferdefotografen präsentieren Tier und Mensch im perfekten Licht und wiederum andere haben sich auf die Herstellung von Pferdehaarschmuck spezialisiert. 

Die Liste der Berufe mit Pferden lässt sich beliebig fortsetzen. Immer wieder suchen zum Beispiel Futtermittelhersteller Ernährungsberater, die Pferdebesitzer von der Qualität ihrer Produkte überzeugen. Reiseveranstalter organisieren Reiterreisen und beschäftigen dafür Wanderreitführer. Darüber hinaus arbeiten Verkäufer in Reitsportfachgeschäften und Bestatter in Pferdekrematorien. Es gibt viele Möglichkeiten, mit Pferden Geld zu verdienen, man muss nur kreativ sein. 

Kommentare (0)

Freiwilliges Ökologisches Jahre | FÖJ

Stellen für das Freiwillige Ökologische Jahr bieten ökologische Einrichtungen an, auch manche Pferdehöfe. Hier die Informationen zu Bewerbung und Ablauf.

Trainer C

Du reitest gut und hast Pferdeerfahrung? Wenn du einen Job mit Pferden suchst, solltest Du das nachweisen können. Die Trainer C Lizenz ist offiziell anerkannt.

Themen
BodenarbeitPferd kaufenPferdepensionReiten lernenReitschuleReiterferienReitsport Disziplinen
KONTAKT
Werner-Henschel-Straße 2 | 34233 Fuldatal
+49 (0)561 400 85 284
info@trabland.de
Trabland.de ist der Betreiber dieses Internetportals und kein Vermittler.
Bitte verwenden Sie unsere Kontaktdaten NICHT für Anfragen und Mitteilungen an Reiterhöfe und Reitbetriebe. Nutzen Sie stattdessen bitte die Kontaktdaten dieser Betriebe.

Anfragen über die Trabland-Kontaktdaten werden nicht an die Betriebe weitergeleitet.
Fotos:
  • © OMP.stock shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Trabland | Peter Schmitz
    #1
    ,
  • © Samoli shutterstock.com
    #1
    ,
  • © BearFotos shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Jaromir Chalabala shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Lucky Business shutterstock.com
    #1
Copyright © 2022 Trabland GmbH