Trabland
  • Mediadaten
  • Shop
  • Über uns

Reiten am Meer & Strandausritte

zuletzt aktualisiert 03.11.2022
Drei Reiter reiten am Strand im Sonnenuntergang mit dem Meer im Hintergrund
Foto © Daniel Ciesielski shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Mit dem Pferd durch die Brandung galoppieren, den Wind auf der Haut spüren und dabei den salzigen Duft des Meeres einatmen, solche Dinge können nur bei einem Strandausritt genossen werden.

Nach der Hauptsaison ist dieses Reiterlebnis an vielen Stränden Europas möglich und zieht Pferdeliebhaber immer wieder in seinen Bann. Vor Ort werden sogar Reiturlaub für Erwachsene am Meer oder Reiterferien für Kinder angeboten, bei denen ein Pferd zur Verfügung gestellt wird.

Aber auch das eigene Pferd kann für einen Reiturlaub am Meer mitgenommen werden. Auf welche Besonderheiten dabei generell geachtet werden sollte und ob das Reiten am Strand überall erlaubt ist, erklärt der folgende Artikel.

Das Reiten am Meer oder Strand

Das Reiten am Meer ist generell auf ausgewiesenen Reitwegen möglich und führt entlang der traumhaften Sandstrände, aber auch in die umliegenden Regionen, mit ihren Dünen, Flusstäler, Hügellandschaften und Wäldern.

So kommen Pferd und Reiter in den Genuss malerischer Landschaften, treffen aber auch auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Dies können neben den klassischen Leuchttürmen auch alte Mühlen, Kirchen oder Küstendörfer sein.

Speis und Trank werden bei längeren Touren auf zahlreichen Reiterhöfen angeboten und werden oft von Übernachtungsmöglichkeiten für Pferd und Reiter ergänzt.

Frau auf Pferd beim Ausritt im Reiturlaub für Erwachsene am Meer
Reiten am Meer - Ausritt mit Meerblick
Foto © Trabland - Peter Schmitz

Reiturlaub und Reitferien am Meer

Oder es wird bereits im Voraus das Angebot von einem Reiturlaub für Erwachsene am Meer beziehungsweise Reitferien am Strand für Kinder in Anspruch genommen. Hier wird entweder ein Pferd für Strandausritte zur Verfügung gestellt, oder eine Unterstellmöglichkeit für das eigene Pferd ermöglicht.

Das Reiten am Meer erfolgt dann entweder in Begleitung oder kann bei entsprechender Reiterfahrung auch allein stattfinden. Die entsprechenden Reitwege sind in den meisten Fällen gut ausgeschildert, sodass es auch nicht zu Problemen kommt.

Reiturlaub am Strand oder Reitferien am Meer werden in den verschiedensten Ländern Europas angeboten. In der Regel zieht es Pferdeliebhaber vor allem in der Nebensaison an das Meer, da zu dieser Zeit die Strände nicht so überfüllt sind. Reitferien am Meer für Kinder finden natürlich zu den üblichen Ferienzeiten statt.

Zwei Reiter reiten auf braunen Pferden am Meer entlang
Ausritt am Meer beim Reiturlaub in fernen Ländern
Foto © nullplus shutterstock.com

Weitere Möglichkeiten beim Reiturlaub am Meer

Im Rahmen von Reiturlaub am Strand oder Reiterferien am Meer sind nicht nur Strandausritte möglich. Oft bieten die Veranstalter oder Reiterhöfe auch geführte Sightseeing-Touren zu Pferd an. Dabei können die Reiter jede Menge über die Geschichte der Region erfahren.

Diese Touren sind teilweise auch als Kutschfahrt möglich, die ebenfalls sehr gerne von Reiterhöfen angeboten werden und auch jene Pferdeliebhaber ansprechen, die nicht unbedingt Reiten möchten oder aus diversen Gründen nicht können.

Eine weitere tolle Möglichkeit für den aktiven Reiturlaub am Meer ist das Reiten im Watt der Nordsee. Auch hier sind geführte Ausritte möglich, oder Pferd und Reiter erkunden das Watt auf eigene Faust, unter Voraussetzung der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen.

Reitferien am Meer für Kinder mit abwechslungsreichem Programm werden unter anderem auch auf der Insel Rügen angeboten.

3 Reiter reiten durch die Düren während Reiterferien am Meer
Ein Ausritt durch die Dünen ist ein besonderes Erlebnis
Foto © Foto Para Ti shutterstock.com

Worauf muss beim Reiten am Meer geachtet werden?

Damit ein Strandausritt in vollen Zügen genossen werden kann, sollten bestimmte Dinge beim Reiten am Meer beachtet werden!

Sicherheit beim Reiten am Strand

Beim Reiten am Strand stehen die Sicherheit von Pferd und Reiter natürlich an erster Stelle. Aber ebenso dürfen keine Badegäste oder andere Strandbesucher gefährdet werden. Anspruchsvolle Strecken sollten zudem nur von erfahrenen Reitern genutzt werden. Für Anfänger bietet sich das begleitete Reiten am Meer an.

Der richtige Zeitpunkt für Reiten am Meer

An vielen Stränden Europas ist das Reiten am Meer nur zu bestimmten Zeiten möglich, fernab der Hauptsaison. Denn in der Zeit von Oktober bis Ersten Mai besuchen nur wenig Badegäste den Strand und die Sicherheit aller Strandbesucher wird gewährleistet.

Diese zeitliche Regelung gilt vor allem für die Ostsee, wobei hier das Reiten in den späten Abendstunden, in den frühen Morgenstunden oder Nachts dennoch gestattet ist.

Während der Hauptsaison sind zudem Ausritte durch die malerische Ostseelandschaft möglich, auf den entsprechend ausgewiesenen Reitwegen.

Das richtige Pferd für Reiten am Meer

Auch das Pferd selbst sollte gut auf den Strandausritt vorbereitet werden, zumal wenn es noch keine Erfahrung mit dem sandigen Untergrund oder Wellen machen konnte. Pferde, welche die Umgebung kennen, sind hier eher zu empfehlen, als das eigene Pferd mit einem möglicherweise ängstlichen Gemüt.

Informationen für Reiten am Meer einholen

Besonders in anderen Ländern sind Reitwege am Strand nicht so gut ausgeschildert. Verständigungsprobleme aufgrund einer anderen Sprache gehören hier ebenfalls zu den typischen Gefahren, falsche Wege einzuschlagen.

Deshalb sollten bereits vor Antritt des Reiturlaubs am Meer, Informationen zu den entsprechenden Zielstränden und der Reitwege eingeholt werden und wo dort das Reiten am Meer erlaubt ist.

Rücksichtnahme beim Reiten am Meer

Rücksicht sollte immer auf andere Strandbesucher genommen werden, damit auch diese sich jederzeit wohlfühlen können. Dies gilt in erster Linie hinsichtlich Abstand und Sicherheit, gilt aber auch für Entfernen der Hinterlassenschaften des Pferdes.

Urlaub auf dem Reiterhof - Reiterferien mit Ausritt zum Strand
Reiterferien
Reiterferien – Traum aller Pferdemädchen – werden nicht nur für Kinder angeboten. Bei uns findet ihr auch Reiturlaub, Wanderritte und Reitkurse für Erwachsene.
Reiterferien - die schönste Zeit im Jahr. Ein Überblick...

Reiterferien bieten Anfängern und Profis, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie Freizeit- und Sportreitern gleichermaßen viel Freude im Urlaub. In nahezu allen Regionen gibt es Reitbetriebe, die zu Reiterferien mit Pferd oder zu einem unvergesslichen Reiturlaub einladen.

Themen
BodenarbeitPferd kaufenPferdepensionReiten lernenReitschuleReiterferienReitsport Disziplinen
KONTAKT
Werner-Henschel-Straße 2 | 34233 Fuldatal
+49 (0)561 400 85 284
info@trabland.de
Trabland.de ist der Betreiber dieses Internetportals und kein Vermittler.
Bitte verwenden Sie unsere Kontaktdaten NICHT für Anfragen und Mitteilungen an Reiterhöfe und Reitbetriebe. Nutzen Sie stattdessen bitte die Kontaktdaten dieser Betriebe.

Anfragen über die Trabland-Kontaktdaten werden nicht an die Betriebe weitergeleitet.
Fotos:
  • © Trabland - Peter Schmitz
    #1
    ,
  • © Daniel Ciesielski shutterstock.com
    #1
    ,
  • © nullplus shutterstock.com
    #1
    ,
  • © Foto Para Ti shutterstock.com
    #1
Copyright © 2022 Trabland GmbH